Donnerstag, 18. September 2014

Parallelwelt

Christiane von bikelovin hat mich eingeladen, mich in ihrem Poesiealbum zu verewigen. Ich habe mich riesig über diese Ehre gefreut. Gestern kam ein dickes Paket, dem man angesehen hat, dass es schon oft freudig in Empfang genommen wurde und auch genau so oft wieder mit den besten Grüßen verschickt wurde. Ich hatte mir schon Gedanken gemacht, womit ich meine Doppelseite wohl füllen würde - beim Durchblättern sind die Ideen dann gesprudelt und ich habe viele kleine Schätze, die ich so hier und da rumliegen hab, vor gekramt. Einige haben genau auf diesen Tag gewartet und wollten förmlich eingeklebt werden. Es hat unendlich Spaß gemacht, mich in diesem Buch vor zu stellen verbunden mit guten Wünschen und Gedanken für Christiane und die nachfolgenden Blogger, die noch in den Genuss kommen werden. 
Der allergrößte Spaß war dabei für mich, andere Blogger auf diese Weise kennen zu lernen und ich bewundere Christiane sehr für diese Idee, eine Parallelwelt zu schaffen, in der wir uns so viel persönlicher zeigen können. Es ist einfach was anderes, "nur" Fotos zu machen und zu posten oder in Echt etwas an fassen zu können und jemanden so haptisch kennen zu lernen.
Ich habe das Päckchen jetzt an Sabine von herzfrisch weiter geschickt und schicke ihr jetzt auf diesem Weg schon mal herzliche Grüße und wünsche viiiiel Spaß.

Und so sah´s bei mir aus, als ich das Album bearbeitet habe:

























Kreatives Chaos - es lebe hoch-hoch-hoch!




















Glück - einfach als guter Wunsch an Christiane.... und im Hintergrund mein Herzenswunsch: mal wieder segeln gehen! Fernweh! Sehnsucht....





















Na klar: ein Fahrrad für Christiane - aber ich fahr auch so gern. Seid wir uns das Pedelec zugelegt haben, komme ich auch die Berge bei uns hoch und hab wieder richtig Freude am Fahren. (Man beachte: ich habe mir die Seite über die Kloakentiere gewählt... was auch immer das ist...)





Kommentare:

  1. Die Idee finde ich wirklich schön, so was gefällt mir sehr

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,

    mir gefallen deine Gedanken zum Album so gut: eine Parallelwelt, in der wir uns haptisch kennenlernen können - das hast du einfach wunderbar formuliert! Nachdem das Album bereits einmal wieder bei mir war, "fühle" ich immer noch all das Schöne, Kreative und Gute, was mir darin hinterlassen wurde.
    Dein Eintrag ist auch so einer, der nicht nur vom Upcyclinggedanken lebt, sondern auch und vor allem dich und deine Gedanken mir und anderen ein bisschen näher bringt. Wunderbar: der Dimo-Spruch - ganz meine Überzeugung.
    DANKE!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Danke liebe Anne - ich freue mich darauf.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen