Freitag, 13. März 2015

Händewaschen nicht vergessen +++ Müll ist auch keine Lösung No12 +++

Ob im Büro oder zu Haus: Händewaschen nach dem Toilettengang ist Pflicht (auch für Männer, wo leben wir denn?). Daheim hat jeder sein Handtuch, im Büro gibt´s verschiedene Lösungen: Papiertücher, Handtücher oder Airdryer mit warmer Luft. Wie ich erkennen musste, sind letztere tatsächlich die am ökologisch sinnvollste Variante: wer Ökostrom nutzt kommt hier am besten weg. Denn Papiertücher verursachen Müll - Biomüll zwar, aber wer entsorgt die Tücher denn richtig? Handtücher müssen gewaschen werden, das verbraucht Strom UND verschmutzt Trinkwasser. Die Lufttrockner verbrauchen viel weniger Strom und produzieren keinen Müll. Mist, ich mag die Dinger nicht, sie sind laut und es fühlt sich immer so an, als würden meine Hände verformt. Nebenbei sind die Teile aber auch noch am hygienischsten, denn sie reagieren auf Bewegung und so muss Mensch nicht gegen etwas fassen, was jemand vor ihm schon berührt hat. 
Merke: nicht immer ist das, was am wenigsten Müll produziert auch die bevorzugte Variante.
Müllvermeidunsgtipp No 12: wer die Wahl hat, nutze einen Airdryer nach dem Händewaschen und wer mit entscheiden darf, hänge so ein Ding ins WC.

Kommentare:

  1. Gut, das mal genau zu analysieren. schließlich trifft man allzu oft auf öffentliche Toiletten. Ich hab mal gehört, dass sich in den Lufttrocknern viele Bakterien ansiedeln - aber genau beweisen kann ich diese Information nicht.
    Liebe Grüße, Marlene

    AntwortenLöschen
  2. Also dass die Dinger am ökologischsten sind, das glaube ich sofort und die Hersteller behaupten ja auch, sie wären hygienisch. Ich habe aber auch schon gehört und gelesen, dass sie Bakterienschleudern sind und benutze sie nicht! Wenn's nur die Dinger gibt, dann schüttle ich meine Hände ab und lasse sie dann lufttrocknen. Türen öffne ich wenn möglich sowieso nur mit dem Arm. In Skihütten wo's ja auch nur die Handtrockner gibt, habe ich's aber auch schon oft erlebt, dass Frauen(!) dann lieber keine Hände waschen, bevor sie so ein Ding benutzen müssen oder kalte und nasse Hände haben, wenn sie's nicht benutzen. Und das ist dann auch wieder eklig, vor allem wenn sie danach in einen Besteckbehälter greifen, aus dem dann alle ihr Besteck holen, wie's ja in Kantinen auch ist. Ich bin echt kein Hygienefanatiker, zumal ich einen stark schmutzenden kleinen Mitbewohner habe ;-), aber irgendwann wird's mir dann doch zu eklig!
    GLG Biggi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anne!

    Ich bin trotzdem für Handtuch, weil mein Handtuch wasche ich nicht jeden Tag, das darf ruhig eine Woche hängen. Und ob es dann wirklich mit dem Handtrockner mithalten kann wage ich ehrlich gesagt zu bezweifeln.

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe gerade, dass ich mich wirklich schlecht ausgedrückt habe. Ich meinte ob der Handtrockner gegenüber dem Handtuch wirklich ökologisch sinnvoller ist wage ich zu bezweifeln.
      Sorry - erst im 2. lesen gesehen.

      lg
      Maria

      Löschen