Dienstag, 15. April 2014

Ostermitbringsel oder: mein Huhn, das hat 3 Eier...

Für die Wahlschwester (und für einige andere Freunde) haben der Minimonsieur und ich ein bisschen in der Osterwerkstatt gebastelt. Dazu gehörten: Kresse säen, Eier färben, Kekse backen... Immer nur gekaufte Schokohasen fanden wir langweilig (also hauptsächlich ich) und weil Ausstechen schon Weihnachten so viel Spaß gemacht hat, haben wir diesmal kleine Hasen und Herzen aus ganz normalen Plätzchenteig (okay, der mit Rahm... lecker!) ausgestochen. und die eier von den letzten Sonntagsfrühstücken (was ist die Mehrzahl von Frühstück?) haben wir mit Watteresten gefüllt und mit Kressesamen. Jeden morgen wildes Gerenne zur Schüssel: ist schon was zu sehen? und dann: gaaanz vorsichtig gießen. Mehr Impressionen....






















Versionen in Pink und mit mehr Keksen gab´s auch noch - jetzt sind alle versorgt und Ostern kann kommen!

Kommentare:

  1. Hallo Anne!

    Das ist aber eine extrem süße Idee! Danke fürs Teilen, gefällt mir echt ausgesprochen gut!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee ist so schön! :) Wenn ich darf, "klaue" ich sie mir für nächstes Jahr - ein bisschen abgewandelt. :)

    AntwortenLöschen